:: : :: : :: : :: : :: :

Ein Blog-Beitrag

Die Funktion »Gesprochener Kommentar« jetzt ohne Tücken (Teil 2)

Nachdem die Soundkarte funktionierte (vgl. vorherigen Beitrag), habe ich die Optionen eingestellt und den Kommentar zu dem Video hinzugefügt.

Beim Einstellen der Optionen ist nur auf wenige Details zu achten.

  • Befindet sich bereits Sound auf einer der Audiospuren, sollte der Haken bei Lautsprecher während der Aufnahme auf stumm schalten gesetzt sein, ansonsten wird der vorhandene Sound erneut über das Mikro mit aufgenommen.
  • Als Aufnahmespur wähle ich eigentlich immer Audio 2. Die Spur Audio 1 wird immer überschrieben und damit ich nicht versehentlich später noch benötigte Inhalte lösche, gehe ich lieber auf Nummer sicher!

Am besten gefallen mir die Optionen für die Aufnahmedauer. Hier löst Camtasia für mich das Problem, wie lange ich denn aufnehmen möchte.

  • Letzten Videoframe bei gesprochenem Kommentar automatisch verlängern ist eine Funktion, die beim Synchronisieren des Endes besonders hilfreich ist. Und falls mein neu gesprochener Kommentar eine oder auch nur eine halbe Sekunde länger ist als das Original, wird hier der letzte Frame einfach zeitlich erweitert.
  • Sinnvollerweise kann ich direkt von hier aus die Eingangslautstärke steuern und den Audiosetup-Assistenten aufrufen.

Die Funktion Gesprochener Kommentar ist übrigens die einzige Möglichkeit, neuen Sound aufzunehmen während das Video abläuft!

« « Vorheriger Beitrag: Die Tücken der Funktion »Gesprochener Kommentar« (Teil 1)
Nächster Beitrag: Website jetzt mit neuem Gesicht und einem erweiterten Angebot » »
Hinterlassen Sie eine Antwort