:: : :: : :: : :: : :: :

Ein Blog-Beitrag

TechSmith stattet Snagit mit neuen Funktionen und neuem Look aus

Rund ein halbes Jahr nach Erscheinen von Snagit 9 Deutsch ist nun das Update auf 9.1 verfügbar.

Beim Start von Snagit 9 erhielt ich heute die Meldung, wonach ein kostenloses Update zum Download bereit steht. Natürlich wollte ich wissen, welche Neuerungen dieses Update bringt.

Zuvor jedoch schaute ich nach, mit welcher Version ich bisher arbeite: 9.02 vom September 2008. Für die englische Version gab es dann im Dezember 2008 ein Update auf 9.1.

Das jetzt veröffentlichte deutsche Update trägt die Nummer 9.1.1 und ist damit eine nochmals aktualisierte Version.

Die Neuerungen der Version 9.1.1 im Detail

Was mir auf den ersten Blick auffällt: das Programm startet schneller und es hat ein neues Erscheinungsbild:

Das neue Erscheinungsbild von Snagit
  • Das über Jahre bekannte Snagit-Logo ist der modernen Optik
    für die gesamte TechSmith-Produktreihe gewichen.
  • Das große »I« in der Mitte des Produktnamens wurde auf ein kleines »i« reduziert. Aus SnagIt ist nun ein einfaches Snagit geworden.

»Klein, aber oho«, würde ich meinen! Denn auch mit einem kleinen »i« hat das Programm nach wie vor viel zu bieten – jetzt sogar noch mehr, denn folgende vier Neuerungen in Snagit und im Snagit-Editor fallen ins Gewicht:

  • Die Mini-Symbolleiste verkürzt die Wege, wenn es ums Formatieren geht
  • Die Live Vorschau macht die Wahl für die jeweils am besten passende Gestaltungsoption leichter.
  • Der differenzierte Einsatz der Stempel macht dank neu organisierter Verwaltung mehr Spaß.
  • Endlich gibt es eine Datensicherung für die automatisch angelegten Bildschirmcaptures.

FAZIT: Das Update auf 9.1.1 lohnt sich auf jeden Fall. Zudem ist es auch noch – für alle Besitzer einer 9er Lizenz – kostenlos :-).

Eine Demonstration und nähere Beschreibung der Neuerungen gibt’s im folgenden Video von Axel Becker.

Wer gern auch noch wissen will, welche Fehler das Update behebt, wird unter folgender Adresse fündig:

https://www.techsmith.de/snagit/history.asp

Interessant übrigens, wie offen, klar und verständlich die Bugs da genannt werden. Wer das mal mit den zum Teil total verklausulierten Informationen von Microsoft zum eben erschienenen Service Pack 2 für Office 2007 vergleicht, kann einmal mehr konstatieren: Kundennähe wird bei TechSmith in der Tat sehr groß geschrieben wird.

« « Vorheriger Beitrag: AVI-Filme iPod-fähig machen: Camtasia erledigt den Job für mich!
Nächster Beitrag: Flash-Dateien (SWF) nicht (!) automatisch starten » »
Hinterlassen Sie eine Antwort