:: : :: : :: : :: : :: :

Ein Blog-Beitrag

Die Top 5 Neuerungen in Camtasia Studio 9

Neue Version von Camtasia Studio und Camtasia für Mac angekündigt

TechSmith hat vorigen Donnerstag die ersten Neuerungen für die nächsten Hauptversionen von Camtasia bekannt gegeben. Danach dürfte die Version 9 (wenn sie denn so heißt) einige lange erwartete und erhoffte Features mit sich bringen:
Nummer-Neun

  1. Camtasia wird (endlich) 64 Bit Software und damit sicherlich in vielen Bereichen Schneller.
  2. Nachdem in Camtasia 8.4 das Plattformunabhängige Aufnahmeformat .trec eingeführt wurde, kommt mit Version 9 endlich auch die Möglichkeit Projektdateien zwischen Mac und PC auszutauschen.
  3. Sowohl die Funktionalität, als auch das Aussehen der Software wird zwischen Mac und PC angeglichen.
  4. Videos rendern doppelt so schnell – verglichem mit der aktuellen Version
  5. Es wird neue Callouts mit besserer Schriftdarstellung geben.

One more thing …

Und als kleinen Bonbon gibt es die Möglichkeit 4k bzw. Ultra-HD Aufnahmen zu erstellen und zu bearbeiten. Für den normalen Anwender vermutlich nicht so wichtig – schießlich benötigt man ja dann auch einen 4k-Monitor für die Aufnahme – aber für Messe-Präsentationen wird das sicherlich interessant werden!
Alles in Allem sieht es gegenwärtig so aus, als ob sich das lange Warten auf die nächste Version lohnt.
Einen Termin für Camtasia 9 und die neue Mac Version 3 gibt es jedoch noch nicht …

« « Vorheriger Beitrag: 10 Jahre Camtasia-Training
Nächster Beitrag: Nächster Trainingstermin am 11./12. April 2016 in Berlin!
Informative Lernvideos erstellen – Der Einstieg in Camtasia Studio
» »
14 Kommentare
  • cohimare on 15. Januar 2016

    Hallo, bin großer Fan von Camtasia und lese immer auch mal gern hier im Blog! Danke für die gute Arbeit. Seit der Ankündigung der Beta für Camtasia 9 sind ja nun ein paar Tage ins land gegangen…gibt’s da mittlerweile schon eine Ankündigung für den Release?
    VG
    cohimare

    • Axel Becker on 21. Januar 2016

      Danke für das Lob! Nein, leider gibt es noch nichts Neues. Es wird wohl noch einige Zeit ins Land gehen, bis die 9er Version fertig gestellt ist. Ich werde aber – sowie ich etwas weiß und darüber schreiben darf – hier weitere Infos zur Verfügung stellen!

      • Tobias on 22. März 2016

        gibt es eine beta von Camtasia Studio 9

        • Axel Becker on 23. März 2016

          Dazu kann ich leider nichts sagen …

    • bmassive on 31. Juli 2016

      Wird man endlich mp4 60fps rendern können
      oder bin ich imer nur zu dumm um die einstellungen richtig zu machen

      • Adrian on 12. August 2016

        Man kann in 60fps rendern.
        Wenn du auf „Produzieren und weitergeben“ klickst, wählst du dort „Benutzerdefinierte Produktionseinstellungen“ aus, dort anschließend auf „MOV – QuickTime Movie“ klicken. Da kannst du dann auswählen wie viel Bilder pro Sekunde das Video haben soll.

  • Lutz on 25. Mai 2016

    Gibt es neue Informationen, wann Version 9 erscheint?

    • Axel Becker on 12. Juni 2016

      Nein, leider noch nicht!

  • Peter Nagel on 1. Juli 2016

    Vielen Dank für den Hinweis auf die 4k-Option in CS9. Es ist sicherlich richtig, dass hinsichtlich der Aufnahmen die aufgeführten Einschränkungen gegeben sind (Grafikkarte/Monitor). Für mich und vermutlich eine ganze Reihe anderer Anwender, die CS als Videoeditor nutzen, um dann die Ergebnisse am UHD-TV anzusehen, wäre die Option jedoch ein echtes Highlight.

  • Adrian on 12. August 2016

    Ich hoffe sehr das es in Camtasia Studio 9 nicht mehr solche Performance Probleme geben wird, wie bei Camtasia Studio 8.
    Was ich sehr schön finde das es Camtasia Studio 9 in 64 Bit geben wird und das die Videos doppelt so schnell rendern werden.

  • Klaus on 22. September 2016

    Hallo Herr Becker,
    ist das Upgrade auf Version 9 mit der bisherigen Lizenz von Version 8 möglich, oder muss eine neue Lizenz gekauft werden?

    • Axel Becker on 22. September 2016

      Das kommt darauf an, wann die Lizenz erworben wurde und ob es unter einem Wartungsvertrag läuft! Ist es eine ältere Lizenz, ist das Upgrade kostenpflichtig! Den aktuellen Preis für die Version 9 kenne ich nicht, aber TechSmith berechnet sonst immer 50% des Preises einer Vollversion!

  • Martin Zinke on 30. Oktober 2016

    Es ist wirklich traurig, dass die neue 9er-Version noch immer keine 60 FPS unterstützt…
    Eigentlich könnte man es sogar schon dreist nennen, denn die Community bettelt seit Camtasia 7 um dieses simple Feature. In der 8er-Version konnte man das wenigstens per Quicktime regeln. Dies wurde aber nun auch abgeschafft. Sogar der MP3-Export wurde abgeschafft. Lediglich AVI, MP4 und WMV sind noch enthalten, wobei WMV nach dem Rendern so viele Macken aufweist, dass es komplett unbrauchbar ist. Es ist wirklich selten, dass eine Firma für so einen altmodischen Kram so viel Geld verlangt. Vielleicht sollten Sie ein mal darüber nachdenken in andere Software umzuplanen, denn für Video-Editing und -Rendering sind Sie definitiv nicht geschaffen!

    • Axel Becker on 30. Oktober 2016

      Ich sehe das ein wenig anders, obwohl ich auch nicht über alle Neuerungen glücklich bin. 60 fps benötigt man für normale Screencasts eher nicht. Bei „Let’s Play“-Videos vermutlich schon. Beim MP3-Export habe ich mich zugegebenermaßen auch gewundert. Das mit WMV kann ich so nicht bestätigen. Das funktioniert bei mir einwandfrei. Sooooo viel Geld sind der reduzierte Preis von knapp 200 € (knapp 100 € für das Update) meiner Meinung nach nicht. Camtasia ist nur bedingt eine „normale“ Video-Editing Software. In meinen Trainings taucht die Frage auch immer wieder auf. Für Einsteiger und Hobby-Filmer empfehle ich eins der vielen Programme für um die 100 €, für Profis eigentlich nur Premiere Pro. Ich sehe Camtasia als Screencasting-Software mit der die aufgenommenen Videos dann auch gut bearbeitet werden können.
      p.s.: Ich denke über gar nichts nach, weil ich nicht der Hersteller bin. Die Firma TechSmith (techsmith.de) freut sich aber sicherlich über jede Art von konstruktiver Kritik!

Hinterlassen Sie eine Antwort