WordCamp Switzerland | 7. Mai 2011

Axel Becker am 11. Mai 2011 um 00:42

Im Sommer scheint’ d’Sonne, im Winter da schneit’s. In der Schweiz, in der Schweiz, in der Schweiz.
So sang schon Vico Torriani 1955.

Axel Becker bei der Session Hands On Screencasting | Foto von Alex FrisonIm Rahmen des 4. WordCamps in Brugg an der örtlichen Fachhochschule Nordwestschweiz, durfte ich eine Session mit dem Thema Hands-On Screencasting halten. Von der Idee zum fertigen Video zeigte ich den Ablauf von der Anfangsidee über ein Storyboard, die eigentliche Aufnahme, die Nachbearbeitung, die Produktion des Videos und das Hochladen und Einbinden in einen WordPress-Artikel. Ein paar Tipps zu Mikrofonen konnte ich den Teilnehmern ebenso mit auf den Weg geben, wie ein wenig Hilfestellung zur Verbesserung der Stimme. Die recht überschaubare Zahl an Teilnehmern wurde durch großes Interesse an den Themen und den intensiveren Fachdiskussionen aufgewogen.

Zwei Berliner in der Schweiz - wobei einer (rechts) ja eigentlich ein Pfannkuchen ist ... | Foto von Regula BalteschwilerDie Sessions The Power of Xtreme One (Michael Preuß und Alex Frison von Xtreme One) und Bloggen für und mit Suchmaschinen (Sandra Schlesiger und später bei den Fragen Simon Künzler von xeit – ich hoffe in diesem Artikel schon das Gelernte richtig eingesetzt zu haben) waren meine persönlichen Highlights. Mein Fazit war jedenfalls sehr gut. Auch von dieser Stelle aus meinen Dank an die gute Organisation. Beim nächsten Schweizer WordCamp bin ich jedenfalls wieder dabei!

Wie den Teilnehmern versprochen, gibt es hier noch zwei Downloads: Eine kurze Einführung in die Grundlagen von Camtasia Studio 7 und Was würden Sie neuen Screencastern sagen?

 

Darf’s ein bisschen mehr (oder besser) sein? Axel Becker und Troy Stein im »TechTalk 2«

Axel Becker am 15. Mai 2009 um 11:42

Neben dem MP4-Format gibt es noch weitere Flash-Formate (SWF=Shockwave Flash und FLV=Flash Video). Wer kann die Unterschiede und unterschiedlichen Einsatzgebiete besser erklären, als Troy Stein. Im 2. TechTalk gehe ich mit meinen Fragen auch auf die Bedürfnisse der »normalen« Anwender ein, deren Schwierigkeiten bei der Auswahl des richtigen Flash-Formats für ihre Produktionen hier fundierte Antworten bekommen. (Länge: 4:41 min).

 

Flash-Dateien (SWF) nicht (!) automatisch starten

Axel Becker am 7. Mai 2009 um 17:42

Wenn ich Flash Videos (FLV oder MP4) in meine Webseite oder einen Blog einfüge, startet das Video nach einem Klick auf die Start-Schaltfläche. Etwas anders verhält es sich mit Flash-Dateien vom Format SWF. Deren Standard-Einstellung ist, dass sie sofort nach Aufruf der Seite starten. Dies hat damit zu tun, dass SWF-Dateien nicht nur Videos, sondern auch »normale« Flash-Animationen enthalten können und da ist diese Einstellung erwünscht. Es gibt aber eine einfache Möglichkeit auch SWF-Dateien so zu erstellen, dass sie erst nach einem Klick auf die Start-Schaltfläche mit dem Abspielen beginnen.